Geschichte

Haapsalu loss
Kuursaal

Das als nordisches Venedig bezeichnete Haapsalu erhielt die Stadtrechte im Jahre 1279. Es gehört zu den ältesten und ehrwürdigsten Städten Estlands. Nach einer weitverbreiteten Legende erhielt die Stadt ihren Namen nach dem heiligen Ort der Esten, dem ‘Espenheim’ (auf Estnisch: ‘haavasalu’).
Die herausragenden Persönlichkeiten, die hier lebten, arbeiteten oder ihren Sommer hier verbrachten wie auch die modernen Gesundheits- und Erholungszentren begründen die ungebrochene Kontinuitat von Haapsalu als Stadt mit jahrhundertealten Traditionen.

FacebookTwitterGoogle+